Vita Renate Kreiselmeyer

Renate_neu Gesangsausbildung mit mehrjährigem Stipendium am Konservatorium in Nizza. Abschluss mit der künstlerischen Reifeprüfung am Konservatorium in Nürnberg bei Josefine Engelskamp. Studien bei Malcolm King (Vicenza) und Jean Stawski (München). 1978 Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes für junge Sänger. 1979 Debüt im Theatro „Jean Cocteau“ in Monte Carlo mit „Bastien und Bastienne“ von Mozart. Von 1988 bis 1996 Teilnahme an den Kursen für Phänomenologie der Musik bei Maestro Sergiu Chelibidache an den Universitäten Mainz und München. Liederabende, Konzerte und Meisterkurse in Deutschland, Italien, Frankreich und Griechenland. Seit 1993 künstlerische Leitung der Rügländer Schlosskonzerte. Initiatorin von „Konzerten auf Schloss Hohenstein“, „Junge Musiker in der Grundschule Roßtal“ und „Musik am Kamin“ im Golfclub Lichtenau. Vizepräsidentin im Circolo Cameristico Piemontese. 2002 Etablierung des Seminarhauses Kulturkreisel in Innerferrera.

bundesverdienstkreuzIm Jahr 2008 erhielt Renate Kreisemeyer vom bayerischen Staatsminister Thomas Goppel das Bundesverdienstkreuz für ihren Einsatz für den musikalischen Nachwuchs auf nationaler und internationaler Ebene (Laudatio-PDF).